Team Profil Analyse HvH Coaching

PTP Persönliches Team Profil


Das Persönliche Team Profil (PTP) beschreibt die individuelle Sicht eines Teammitglieds, seinen Blick auf das Team und seine beabsichtigten Wirkungen

im Team. Das Tool verbindet die Aussicht auf eine gewünschte Zukunft mit
den veröffentlichten, präsentierten Ressourcen und Erfahrungen des Einzelnen.


Anwendungsbereiche

Das PTP ist besonders gut für die Analysephase mit integrierter Zielorientierung geeignet. Die Bearbeitung relevanter Themen und Herausforderungen kann nahtlos angeschlossen werden.
In einem Team, das sich schon sehr gut kennt, kann das Tool auch im Sinne

eines anspruchsvollen Warming-ups in der Einstiegsphase genutzt werden,

mit dem Ziel, Neugierde an Visionen zu wecken, um dann direkt in die Bearbeitungsphase überzuleiten.

Zielsetzung und Effekte
Jedes Teammitglied erstellt sein Team-Profil, indem es als Individuum den Blick auf das Ganze richtet und für sich klärt, was es beisteuern und was es verändern kann und will. Das PTP stellt das einzelne Teammitglied in den Mittelpunkt und lenkt die Aufmerksamkeit auf sein selbst-bewusstes Handeln.

 

Dem Tool liegen zwei Hypothesen zugrunde. Zum einen, dass dauerhaft ein zielgerichtetes bzw. nutzenstiftendes Gesamtergebnis im Team nur möglich ist, wenn die Antriebskräfte der Teammitglieder bekannt sind und gewürdigt werden. Zum anderen die Hypothese, dass das Arbeitsergebnis nur dann mehr als die Summe der Einzelleistungen ergibt, wenn die Beiträge aller klar und verbindlich sind, um anschließend zielgerichtet gemanagt, das heißt gesteuert, gestaltet und entwickelt zu werden.

Jeder Mensch hat eine Lebenskraft in sich, die als ein „Schatz“ gesehen werden kann. Dieser Schatz ist vorhanden, auch wenn er nicht immer und in jeder Situation zur Verfügung steht. Diese Schätze im Kontext des Teamauftrages sichtbar zu machen und zu würdigen, ist Hauptanliegen dieses Tools.

Das PTP fokussiert neben dem Gelingen, den Ressourcen und den Störungen auch die persönliche Vision. Damit werden Vergangenheit und Gegenwart mit der Zukunft unmittelbar in Verbindung gebracht.

Die vier Aspekte:
Gelungenes, Ressourcen, Störungen und Visionen werden bei der Durchführung des Tools von jedem Teammitglied erarbeitet und präsentiert.

Als Nebeneffekt entsteht eine personenbezogene Verbindung zu den Arbeitsinhalten des Teams und ein Feedback an alle in einem wertschätzenden Klima.