Wahrheit? Alles Lüge!


Bis zu 100 Milliarden Nervenzellen befinden sich im Gehirn und jede von ihnen

ist mit bis zu 10.000 anderen vernetzt. Es gibt mehr Verknüpfungsmöglichkeiten

der Neuronen im Gehirn, als es Atome im Universum gibt!

Zwischen diesen Neuronen funkt es, und zwar gewaltig: Elektronische Impulse werden weitergegeben: die "Aktionspotenziale". In einer Sekunde kann eine Nervenzelle mindestens einhundert davon erzeugen, manchmal sogar bis zu eintausend.
Das große Rätsel für die Hirnforschung ist immer noch:
Wie funktioniert das Zusammenspiel der unterschiedlichen Gehirnregionen?
Wie wird das neuronale Orchester dirigiert? Woher weiß das Gehirn bei dem permanenten Feuerwerk zwischen den Neuronen, welche Informationen zum gleichen Objekt, zum gleichen Gedanken gehören?


Von philosophischer Seite aus betrachtet stellen sich Fragen wie:
"Gibt es überhaupt so etwas wie die Wahrheit?" Was ist Realität? Ist unsere gelebte Realität bloß eine Simulation, geschaffen durch das Gehirn?"

Im Folgenden finden Sie mehrere interessante Videobeiträge zu den Themen "Ich-Empfinden" und dem "freien Willen" von der Seite aktueller Hirnforschung
aus gesehen. Auch als Coach eine durchaus berechtigte und interessante Frage: "sind allein Diskrepanzen zwischen Frontalhirn und limbischen System verantwortlich für Selbst-Blockaden, wie spüre ich solche Muster auf und
welche Techniken habe ich, sie aufzulösen"?

 

Habe ich Sie neugierig gemacht?
Dann schauen Sie sich die faszinierenden Filmbeiträge zum Thema an.